Bosnien: Erstes Urteil gegen Jihadisten

Sarajevo (APA) - Ein Gericht in Sarajevo hat heute, Dienstag, ein erstes Urteil zur Teilnahme am Krieg in Syrien und im Irak an der Seite de...

Sarajevo (APA) - Ein Gericht in Sarajevo hat heute, Dienstag, ein erstes Urteil zur Teilnahme am Krieg in Syrien und im Irak an der Seite der Terrormiliz IS („Islamischer Staat“) gefällt. Vier Angeklagte wurden zu Haftstrafen zwischen 3,5 Jahren und einem Jahr verurteilt, meldeten bosnische Medien.

Mit einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe ist demnach Husein Erdic davongekommen, der Anfang Februar die Reise von zwei bosnischen Bürgern nach Syrien und den Irak organisiert hatte, wo sie sich IS-Einheiten anschlossen. Der Zweitangeklagte, der zu 1,5 Jahren Haft verurteilt wurde, hatte Geld für die Flugtickets besorgt. Zu jeweils einem Jahr Haft wurden zwei IS-Freischärler verurteilt. Der Urteilsverkündung wohnte nur der Erstangeklagte bei. Die Staatsanwaltschaft zeigte sich über das heutige Urteil zufrieden.

Laut früheren Schätzungen der Behörden dürften rund 150 Jihadisten aus Bosnien in Syrien und im Irak für den IS kämpfen.


Kommentieren