Sechs Kinder täglich bei Verkehrsunfällen im Herbst verletzt

Wien (APA) - Im Jahr 2014 sind in Österreich zwischen Oktober und Dezember im Schnitt jeden Tag sechs Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt w...

Wien (APA) - Im Jahr 2014 sind in Österreich zwischen Oktober und Dezember im Schnitt jeden Tag sechs Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt worden. Jeder fünfte Kinderunfall passierte am Schulweg, berichtete der VCÖ am Donnerstag in einer Aussendung.

Insgesamt wurden zwischen Oktober und Dezember 583 Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt. „Zum Glück gab es keinen tödlichen Kinderunfall“, hieß es in der Aussendung.

Ein Grund für die vielen Unfälle ist laut VCÖ, dass sich in der Übergangszeit von Sommer auf Winter noch nicht alle Autofahrer an die schlechteren Sichtverhältnisse angepasst haben. Die Folge: zu hohes Tempo und zu geringe Aufmerksamkeit. „Umso wichtiger ist es für Kinder, dass es im Umfeld von Schulen und Spielplätzen sowie in Wohngebieten Verkehrsberuhigung gibt und das Tempo des Kfz-Verkehrs niedrig ist“, betonte Markus Gansterer vom VCÖ.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren