Tödlicher Schusswechsel an Universität in Houston

In der größten texanischen Stadt kam es am Freitag zu einer Schießerei erneut auf einem Uni-Campus. Es gibt ein Todesopfer und einen Verletzten.

Houston – Nach der Schießerei mit einem toten Studenten im US-Bundesstaat Arizona ist es am Freitag auch in Houston (Texas) zu einem tödlichen Schusswechsel auf einem Universitäts-Campus gekommen. Ein Mensch sei getötet, ein weiterer verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag in Houston mit.

Die Texas Southern University sei bis auf Weiteres geschlossen worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein Verdächtiger festgenommen. Ein Motiv für die Tat sowie weitere Hintergründe blieben zunächst unbekannt. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte