Raub in Innsbruck: Opfer mit Pistole bedroht

In der Amraserstraße in Innsbruck wurden in der Nacht auf Samstag zwei Männer überfallen. Gegen 2.15 Uhr stellten sie ihr Auto ab und stiege...

Symbolfoto.
© APA/Neubauer

In der Amraserstraße in Innsbruck wurden in der Nacht auf Samstag zwei Männer überfallen. Gegen 2.15 Uhr stellten sie ihr Auto ab und stiegen aus. Daraufhin wurden die Männer aus dem Bezirk Kufstein laut Polizei von zehn Personen umringt. Vier davon gingen auf sie los. Einer der beiden Unterländer wurde zu Boden gestoßen und mit einer Pistole bedroht. Anschließend raubten die bislang Unbekannten dem Kufsteiner die Geldtasche und flüchteten.

Eine Fahndung nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg. Es kann nur ein Mann beschrieben werden: Dieser ist zwischen 17 und 19 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß und hat kurze schwarze Haare. Er trug ein weißes Hemd und hellblaue Jeans. (TT.com)


Schlagworte