Hund verursachte Radunfall in Innsbruck

Am Samstag brachte ein Hund sein Herrchen auf dem Fahrrad zu Sturz. Der 28-jährige Innsbrucker war mit dem Rad auf dem Vorauweg unterwegs. S...

Symbolfoto.
© iStock

Am Samstag brachte ein Hund sein Herrchen auf dem Fahrrad zu Sturz. Der 28-jährige Innsbrucker war mit dem Rad auf dem Vorauweg unterwegs. Sein angeleinter Hund lief neben ihm her. Als der Hund neben der Fahrbahn Essensreste entdeckte, blieb er abrupt stehen und riss den Mann vom Fahrrad.

Der 28-Jährige verlor das Gleichgewicht und stürzte auf den Weg. Dabei verletzte er sich am Kopf und auf dem Knie. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte