PwC verlagert 600 Jobs von Frankfurt nach Düsseldorf

Frankfurt (APA/dpa) - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) verlagert aus Kostengründen 600 Jobs vom Hauptsitz Fr...

Frankfurt (APA/dpa) - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) verlagert aus Kostengründen 600 Jobs vom Hauptsitz Frankfurt an ihren Düsseldorfer Standort. Die Mieten in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt seien günstiger, und es stünden dort freie Mietflächen zur Verfügung, erklärte ein Sprecher von PwC am Samstag und bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

„Das Geld, das so gespart wird, wollen wir zum Beispiel in den Technologieausbau investieren - Stichwort Digitalisierung, da wollen wir nachlegen“, so der Sprecher. In Frankfurt beschäftigt PwC derzeit 3.100 Mitarbeiter, in Düsseldorf 1.800. Bis Ende 2016 sollen die 600 Stellen aus den Zentralbereichen IT, Buchhaltung, Personal und Öffentlichkeitsarbeit verlagert sein.

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren