Spannende Geschichte der Bauernhöfe

Angerberg – Eigentlich hätte es ein Beitrag für das neu überarbeitete Gemeindebuch werden sollen, doch letztendlich wurde die Geschichte der...

© Eberharter

Angerberg –Eigentlich hätt­e es ein Beitrag für das neu überarbeitete Gemeindebuch werden sollen, doch letztendlich wurde die Geschichte der Land- und Forstwirtschaft in Angerberg so umfangreich, dass man beschlossen hat, ein eigenes Buch daraus zu machen. „Die Bauernhöfe von Angerberg und ihre Geschichte“, so lautet der Titel des Buches, welches vom Ortsbauernobmann Hannes Bramböck veröffentlicht wurde. Da dies offensichtlich das erste dieser Art in Tirol ist, haben sich auch LH-Stellvertreter Josef Geisler und Kammerpräsident Josef Hechenberger zur Präsentation eingefunden. „Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Zukunft nicht meistern“, sagte Geisler und meinte, dass man aber nicht vergessen sollte, auch über die Zukunft zu reden. Hechenberger geht davon aus, dass es ein Impuls für manchen Ort sein könnte, seine bäuerliche Geschichte aufzuarbeiten. Erwerben kann man das Buch beim Nahversorger im Ort, bei der Raiffeisenkasse und im Lagerhaus.

Beim Heimatabend, der mit Familienmusik untermalt wurde, stellte Bramböck auch die beiden neuen Erbhöfe Hinterhech sowie Daxer vor. Das neu überarbeitete Gemeindebuch wird Ende Oktober präsentiert. (be)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte