Infrastrukturminister setzt auf Beteiligungsmanagement - ÖIAG-Kritik