Dixieklang aus dem Tiroler Land

Einen Herzenswunsch hat sich die „Dixie Brass Tyrol“ erfüllt, und ihre erste CD aufgenommen. Präsentiert wird diese in Absam und Mutters.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Formation „Dixie Brass Tyrol“ präsentiert ihr erstes Album „Have a Swing“ im Gasthof Ebner in Absam (14. November) und im Bürgersaal Mutters (21. November).
© Simon Rainer

Von Hubert Trenkwalder

Innsbruck –Lange mussten sich die Fans der Dixie Brass Tyrol gedulden, doch nun hat das Warten ein Ende. Im 13. Jahr ihres Bestehens hat sich die Formation nun entschlossen, ins Tonstudio zu gehen und ihre erste CD einzuspielen. Und es ist großartig gelungen.

„Das Album nennt sich ,Have a Swing‘“, freut sich Bandgründer Peter Strele über das Endprodukt: „Es bietet Freunden der Swing- und Dixieland-Musik sowie Fans von Oldies und internationaler Tanzmusik einen guten Querschnitt durch unser Repertoire.“

Wer die sympathischen Männer der Dixie Brass Tyrol übrigens einmal live gehört hat, der weiß, dass die Vielseitigkeit deren große Stärke ist.

Das Programm der Band konzentriert sich vor allem auf die beliebtesten Klassiker, die unvergänglichen Melodien, die jeder kennt und die auch heute noch genauso beliebt sind wie vor fünf Jahrzehnten. Dabei sind Songs von Glenn Miller ebenso zu hören wie Titel von Bert Kaempfert, Louis Armstrong, Frank Sinatra, Lois Prima, Joe Zawinul oder auch lateinamerikanische Rhythmen.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Die eigenwillige – und in dieser Form auch einzigartige – Besetzung mit zwei Trompeten, zwei Posaunen, E-Bass und Schlagzeug erzeugt ohnehin einen eigenständigen Sound, und eben auch voll klingende 4-stimmige Bläsersätze, die an allerfeinsten Big-Band-Sound erinnern. Die Arrangements stammen zur Gänze aus der Feder von Peter Strele.

Und nun stehen zwei wichtige Termine bevor: Am Samstag, den 21. November, präsentiert die Dixie Brass Tyrol ihre neue CD im Bürgersaal in Mutters. In Zusammenarbeit mit der Musikkapelle Mutters gibt es einen musikalischen Unterhaltungsabend unter dem Titel „Böhmisch meets Swing“.

Um 19.30 Uhr startet die Blaskapelle Dejvicanka, eine kleine böhmische Formation, die aus Mitgliedern der Musikkapelle Mutters besteht, mit böhmisch-mährischen Leckerbissen. Ab 20.30 Uhr gibt es dann die CD-Präsentation der Dixie Brass Tyrol.

Bereits eine Woche vorher am Samstag, den 14. November, präsentieren die Musiker im Gasthof Ebner in Absam ab 11 Uhr Früh „Have a Swing“ im Rahmen eines Jazz Brunchs.

Das Musikjahr 2015 beendet die Dixie Brass Tyrol dann so wie im vergangenen Jahr am 31. Dezember mit einem Mittagskonzert vor dem Goldenen Dachl in Innsbruck im Rahmen des Innsbrucker Bergsilvesters.


Kommentieren


Schlagworte