Kitzbühel

Montessori feiert rundes Jubiläum

© Verena Hofer

St. Johann i. T. – Auf eine beeindruckende Geschichte kann das Montessori-Haus in St. Johann zurückblicken. Vor zwanzig Jahren wurde der Ver...

St. Johann i. T. –Auf eine beeindruckende Geschichte kann das Montessori-Haus in St. Johann zurückblicken. Vor zwanzig Jahren wurde der Verein von drei Elternpaaren ins Leben gerufen. Derzeit gibt es zwei Kleinkindgruppen, zwei Kindergartengruppen, die Schule von der 1. bis 9. Stufe sowie eine Nachmittagsbetreuung, und das alles nach Maria Montessori unter dem Leitspruch: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Aus allen Nähten ist die Alte Gerberei jüngst beim Jubiläumsfest geplatzt.

Derzeit besuchen rund hundert Kinder aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein die Schule in St. Johann. Die größte Hürde war der Ankauf des eigenen Gebäudes in der Nachbarschaft der Alten Gerberei. Seit September 2014 steht das Haus unter der Obhut des Diakonievereins Salzburg. „Das Haus einiger weniger Individualisten wurde zum Haus für viele Jahre“, erklärt Elternvereinsobmann Peter Schenk bei der Feier. Von einer Lebenseinstellung, die sie nicht mehr missen möchte, spricht Eva Kothbauer von der Diakonie. „Jedes Kind ist gleich viel wert, das verliert nicht an Aktualität“, sagt Koth­bauer. Von der Wichtigkeit des Angebots überzeugt zeigte sich GR Andrea Hauser, Obfrau des Schulausschusses: „Uns ist ein großes Bildungsangebot wichtig.“ (veh)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen