FMA-Vorstand Kumpfmüller erneut in den ESMA-Verwaltungsrat gewählt

Wien/Europa-weit (APA) - FMA-Vorstand Klaus Kumpfmüller ist erneut in das Management Board der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbe...

Wien/Europa-weit (APA) - FMA-Vorstand Klaus Kumpfmüller ist erneut in das Management Board der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA gewählt worden. Er gehört somit dem ESMA-Verwaltungsrat für weitere zweieinhalb Jahre an, teilte die Finanzmarktaufsicht am Montag mit.

Das Management Board ist für die organisatorischen Rahmenbedingungen - Budget, Personal sowie Arbeitsprogramm - dieser Behörde mit Sitz in Paris mit aktuell knapp 200 Mitarbeitern zuständig. Das Board besteht aus dem ESMA-Vorsitzenden Steven Maijoor und weiteren sechs Mitgliedern.

ESMA wurde 2011 als unabhängige EU-Behörde geschaffen mit dem Auftrag, zur Stabilität des europäischen Finanzsystems insbesondere zur Transparenz, Effizienz der Wertpapiermärkte und zum Anlegerschutz in Europa beizutragen. Darüber hinaus beaufsichtigt ESMA aber auch direkt europäische Finanzdienstleister, konkret die Ratingagenturen und die Handelsregister.

~ WEB http://www.fma.gv.at ~ APA281 2015-11-09/12:57