Baader Bank bewertet Andritz-Aktien nach Zahlen weiter mit „Hold“

Graz (APA) - Die Wertpapierexperten der Baader Bank bewerten die Andritz-Aktien nach der Vorlage der Neunmonatszahlen am Freitag weiterhin m...

Graz (APA) - Die Wertpapierexperten der Baader Bank bewerten die Andritz-Aktien nach der Vorlage der Neunmonatszahlen am Freitag weiterhin mit „Hold“. Das Kursziel liegt bei 48,0 Euro.

Andritz hat heuer in den ersten drei Quartalen deutlich mehr Gewinn gemacht. Das Konzernergebnis (nach Abzug von nicht beherrschenden Anteilen) stieg auf 181,3 Mio. Euro nach 123,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz legte nach neun Monaten um 11,3 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro zu. Im dritten Quartal 2015 erreichte der Auftragseingang 1,2 Mrd. Euro und lag damit um ein Viertel unter dem hohen Vorjahresvergleichswert.

Die Baader Bank-Experten behalten nach den Zahlen ihre Prognose für die Auftragseingänge im Gesamtjahr von 5,7 Mrd. Euro bei. Für das vierte Quartal rechnen sie demnach mit Auftragseingängen in Höhe von 2,0 Mrd. Euro. Darin enthalten ist auch der Großauftrag von Fibria im Wert von 600 Mio. Euro, den die Andritz im Juli erhalten hat. Beim operativen Ergebnis (Ebit) liegt die Schätzung der Baader Bank mit 361 Mio. Euro am unteren Ende der Markterwartungen, schreiben die Experten.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Baader-Analysten 2,68 Euro für 2015, sowie 2,75 für 2016. An der Wiener Börse zeigten sich die Andritz-Papiere am Montag zu Mittag um 3,16 Prozent höher bei 49,485 Euro.

Analysierendes Institut Baader Bank

~ ISIN AT0000730007 WEB http://www.andritz.com ~ APA304 2015-11-09/13:56