Athen will gleichgeschlechtliche eingetragene Partnerschaft erlauben

Athen (APA/dpa) - Griechenland will als einer der letzten EU-Staaten die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare ermöglichen...

Athen (APA/dpa) - Griechenland will als einer der letzten EU-Staaten die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare ermöglichen. Das entsprechende Gesetz soll in den kommenden Wochen vom Parlament gebilligt werden, wie das Justizministerium am Montag mitteilte. Ursprünglich sollte die Regelung schon im Juni verabschiedet werden.

Die politischen Entwicklungen in dem Euro-Krisenland hätten aber zur Verschiebung geführt, berichtete die griechische Presse. Weiterhin nicht erlaubt werde homosexuellen Paaren die Adoption von Kindern. In Griechenland ist bisher nur die Lebenspartnerschaft heterosexueller Paare anerkannt. Homosexuellen-Verbände kritisieren dies seit Jahren.