Tag Heuer und Intel stellen neue Smartwatch „Connected“ vor

New York/Santa Clara (Kalifornien)/Mountain View (Kalifornien) (APA/dpa) - Der Schweizer Luxusuhren-Hersteller Tag Heuer will am Montag sein...

New York/Santa Clara (Kalifornien)/Mountain View (Kalifornien) (APA/dpa) - Der Schweizer Luxusuhren-Hersteller Tag Heuer will am Montag seine erste Smartwatch „Connected“ präsentieren. Gemeinsam mit dem Chiphersteller Intel kündigte das Unternehmen das Produkt mit Google-Betriebssystem bereits im März noch kurz vor dem Marktstart von Apples Computeruhr Apple Watch an.

In der „Connected“ sollen die Erfahrungen des Traditionsherstellers aus der Schweizer Uhrenindustrie mit innovativer Technologie aus dem Silicon Valley verschmelzen, hieß es damals.

Die „Connected“ dürfte bei einem Preis bei 1.800 Dollar (1.657 Euro) den Bereich der Luxusklasse adressieren, mit dem sich Tag Heuer im relativ jungen Markt der Smartwatches behaupten will.

Das Potenzial der drei Unternehmen Tag Heuer, Intel und Google sei „gewaltig“, sagte damals Tag Heuer-Chef Jean-Claude Biver zur Ankündigung. Als Betriebssystem dient Googles Android Wear. Intel steuert voraussichtlich sein System „Quark“ bei (System on a Chip, SoC), das besonders stromsparend arbeiten soll.

Die Präsentation in New York war am Montag für den späten Nachmittag europäischer Zeit angesetzt.

Neue Smartwatches wie die Apple Watch, die in Verbindung mit dem Smartphone zusätzlich zur Zeitmessung zahlreiche Anwendungen bereithalten, fordern die traditionsreiche klassische Uhrenindustrie heraus. Apple hatte noch vor Marktstart seiner Smartwatch einen Verkaufsmanager von Tag Heuer abgeworben. Tag-Heuer-Chef Biver hatte die Auswirkungen zunächst noch als gering bezeichnet. Die „Connected“ sei aber die wichtigste Ankündigung seit 40 Jahren, verkündete er.

~ ISIN US4581401001 US02079K1079 WEB http://www.intel.de

https://abc.xyz/ ~ APA319 2015-11-09/14:25