Film und TV

James Bond „Spectre“ mit bestem 007-Start aller Zeiten in Österreich

James Bond -"Spectre"-Premiere in Lienz.
© APA

Die in Tirol gedrehten Szenen lockten die Österreicher wohl ins Kino.

Wien, Hollywood – James Bond scheint mit „Spectre“ nicht zu stoppen: Mit 232.000 Besuchern alleine am ersten Wochenende verzeichnete das neueste Bond-Abenteuer 15 Prozent mehr Kinogänger als der unmittelbare Vorgänger „Skyfall“, wie Sony Pictures am Montag mitteilte. Sowohl am Starttag, dem Freitag, als auch dem Samstag habe „Spectre“ damit das beste Ergebnis eines Bond-Streifens in Österreich überhaupt erreicht.

In Deutschland kommt „Spectre“ an den Vorgänger „Skyfall“ nicht ganz heran. Rund 1,68 Millionen Zuschauer sahen Agent 007 (Daniel Craig) im Kampf gegen eine fast allwissende Terrororganisation, „Skyfall“ kam am ersten Wochenende in Deutschland auf 1,9 Millionen Zuschauer, wie Media Control am Montag berichtete.

Weltweit hat „Spectre“ nach rund zwei Wochen bereits mehr als 300 Mio. Dollar (276 Mio. Euro) eingespielt, wie Sony Pictures mitteilte. Allein am vergangenen Wochenende wurden aufgrund des Starts in den großen Märkten Nordamerika und Deutschland 200 Mio. Dollar in die Kassen gespült.

In rund 40 Prozent der Märkte ist der Film dabei noch gar nicht angelaufen: Der Starttermin in Frankreich, Australien, Südkorea, Japan und China steht noch an.

(APA, dpa)

Verwandte Themen