Portugals Minderheitsregierung stellt Programm vor - Linke dagegen

Lissabon (APA/dpa) - Gut einen Monat nach der Wahl in Portugal hat Ministerpräsident Pedro Passos Coelho im Parlament in Lissabon sein Regie...

Lissabon (APA/dpa) - Gut einen Monat nach der Wahl in Portugal hat Ministerpräsident Pedro Passos Coelho im Parlament in Lissabon sein Regierungsprogramm vorgestellt. Er sei sich bewusst, dass das Programm voraussichtlich abgelehnt wurde, räumte der konservative Regierungschef am Montag ein.

Sein Mitte-Rechts-Bündnis war aus der Wahl am 4. Oktober als stärkste Kraft hervorgegangen, hatte die absolute Mehrheit aber klar verfehlt. Die Sozialisten (PS) kamen mit dem marxistischen Linksblock (BE), den Kommunisten und den Grünen überein, bei der Abstimmung am Dienstag gegen das Programm zu stimmen und die Regierung damit zu Fall zu bringen.