Fußball: Petkovic will bis zur WM 2018 Schweizer Teamchef bleiben

Zürich (APA/Si) - Vladimir Petkovic möchte bis zur WM 2018 Schweizer Fußball-Teamchef bleiben. Zum Auftakt der EM-Testphase mit Spielen gege...

Zürich (APA/Si) - Vladimir Petkovic möchte bis zur WM 2018 Schweizer Fußball-Teamchef bleiben. Zum Auftakt der EM-Testphase mit Spielen gegen die Slowakei (Freitag) und gegen Österreich (Dienstag, 17.11. in Wien) bestätigte der 52-jährige Landsmann von ÖFB-Teamchef Marcel Koller, dass er seine persönliche Zukunftsplanung ganz auf den Schweizer Verband ausrichte.

In einem Interview mit der „Tribune de Geneve“ am vergangenen Samstag hatte sich Petkovic erstmals dezidiert geäußert. „Aber sicher will ich das!“, antwortete der Tessiner auf die Frage nach einem Engagement bis zur WM in Russland. Am ersten Tag des Camps vor den Testspielen gab er sich jedoch ziemlich bedeckt: Er betrachte die Verhandlungen, die er ohne Agent zu führen pflegt, als „eine Familienangelegenheit, die wir intern lösen“, sagte Petkovic, der seit eineinhalb Jahren im Amt ist. „Wir werden zu einem Ergebnis kommen. Ich bin immer optimistisch.“

SFV-Präsident Peter Gillieron hatte schon vor einigen Wochen angedeutet, dass er im Prinzip mit der Fortsetzung der Ära Petkovic rechne: „Wir werden uns in den Gesprächen finden, ich sehe eigentlich keine größeren Probleme oder Hindernisse.“