Cameron legt britische Pläne für Reform der EU vor

London (APA/AFP) - Im Zusammenhang mit dem geplanten Referendum über die britische EU-Mitgliedschaft legt Premierminister David Cameron am D...

London (APA/AFP) - Im Zusammenhang mit dem geplanten Referendum über die britische EU-Mitgliedschaft legt Premierminister David Cameron am Dienstag die Pläne seiner Regierung für eine Reform der Europäischen Union vor. In einem Brief an EU-Ratspräsident Donald Tusk will Cameron die Forderungen Londons präzisieren.

Außerdem hält der Premier eine Rede in London. Die britische Regierung will bis spätestens Ende 2017 über einen Verbleib des Landes in der EU abstimmen lassen. Cameron verlangt von der EU grundlegende Reformen, unter anderem bei den Sozialleistungen für Einwanderer. Außerdem will er London die Möglichkeit zusichern lassen, sich aus einer weitergehenden politischen Integration der Union auszuklammern.