Bericht: Japans Unternehmen auf Einkaufstour im Ausland

Tokio (APA/dpa) - Japanische Unternehmen sind verstärkt auf Einkaufstour in Übersee. Im bisherigen Jahresverlauf belaufen sich die Investiti...

Tokio (APA/dpa) - Japanische Unternehmen sind verstärkt auf Einkaufstour in Übersee. Im bisherigen Jahresverlauf belaufen sich die Investitionen in Fusionen und Übernahmen auf den Rekordwert von 10 Billionen Yen (75,14 Mrd. Euro), wie die japanische Wirtschaftszeitung „Nikkei“ am Dienstag meldete.

Das ist bereits deutlich mehr als die 5,8 Billionen Yen, die japanische Unternehmen im gesamten vergangenen Jahr für Akquisitionen ausgegeben hatten. Hintergrund sind zum einen die enormen Cash-Bestände der Unternehmen. Zum anderen ist Japans Wirtschaft angesichts der rasanten Überalterung der Gesellschaft gezwungen, im Ausland nach neuen Wachstumsmöglichkeiten zu suchen. Angeführt wird der Trend von der Finanzbranche, so das Blatt weiter.