Tirol

18-jährige Lenkerin verlor im Außerfern Kontrolle über Auto

(Symbolfoto)
© TT/Julia Hammerle

Montagabend kam es in Ehenbichl zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fahranfängerin verletzt wurde. In Söll gab es bei einem Unfall außerdem zwei Verletzte.

Ehenbichl, Söll – Mit Verletzungen unbestimmten Grades musste eine 18-jährige Autofahrerin am Montag ins Krankenhaus Reutte gebracht werden. Sie war gegen 21 Uhr von Weißenbach in Richtung Ehenbichl unterwegs.

Die junge Lenkerin touchierte aus bisher unbekannter Ursache auf der Ehenbichler Straße (L260) mit dem Auto einen Verkehrspflock und ein Verkehrsschild. Danach kam sie noch mit dem Auto über den rechten Fahrbahnrand hinaus und es überschlug sich dreimal. Das Fahrzeug landete schließlich wieder auf den Rädern, es entstand ein Totalschaden.

Zwei Stunden früher passierte weiter östlich auch ein Verkehrsunfall. In Söll stießen ein 49-jähriger und ein 54-jähriger Lenker mit ihren Autos zusammen. Letzterer fuhr aus einer Behelfsausfahrt auf die Lofererstraße (B178) auf, dabei dürfte er laut Polizei den Wagen des 49-Jährigen auf der Lofererstraße in Richtung Wörgl übersehen haben. Sie prallten ineinander. Der 54-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, der zweite Unfallbeteiligte soll leicht verletzt worden sein. Die Rettung brachte beide ins Krankenhaus nach Kufstein.

In Söll standen vierzig Mann der Feuerwehr im Einsatz, die Lofererstraße musste für eine knappe Stunde gesperrt bleiben. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Für Sie im Bezirk Reutte unterwegs:

Helmut Mittermayr

Helmut Mittermayr

+4350403 3043

Simone Tschol

Simone Tschol

+4350403 3042

Verwandte Themen