Wiener Börse startet leicht im Plus - ATX gewinnt 0,24 Prozent

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt ist am Dienstag leicht im Plus in den Handel gestartet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr...

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt ist am Dienstag leicht im Plus in den Handel gestartet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.482,53 Zählern um 5,91 Punkte oder 0,24 Prozent über dem Montag-Schluss (2.476,62). Bisher wurden 269.979 (Vortag: 372.871) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Nach den Kursverlusten zu Wochenbeginn geht es nun leicht nach oben. In Sachen Konjunkturdaten stehen am Vormittag Industriedaten aus Frankreich und Italien am Programm. Die Zahlen aus Frankreich sind bereits veröffentlicht, die französische Industrie ist im September minimal um 0,1 Prozent gewachsen. Am Nachmittag werden in den USA Zahlen zur Entwicklung der Importpreise im Oktober veröffentlicht.

Auf Unternehmensseite nimmt die Berichtssaison in Wien langsam wieder Fahrt auf. Valneva hat Neunmonatszahlen vorgelegt. Diesen zufolge ist der Nettoverlust auf 19,84 Mio. Euro gestiegen, nach 14,75 Mio. im Vorjahreszeitraum. Mit einem Plus von 3,29 Prozent notierten die Papiere des Biotechkonzerns im Eröffnungshandel bei 3,70 Euro und waren stärkster Gewinner im prime market.

Erste Group notierten mit plus 1,10 Prozent auf 28,37 Euro ebenfalls im Spitzenfeld. Die Analysten der Citigroup haben ihr Votum für die Aktie von „Neutral“ auf „Buy“ angehoben. Das Kursziel wurde von 31,0 Euro auf 32,50 Euro nach oben revidiert. Die Neueinstufung erfolgt als Reaktion auf die vergangenen Freitag vorgelegten Neunmonatszahlen.

Hochgestuft wurden zudem die Papiere von Wienerberger. Die Analysten der Baader Bank haben ihre Anlageempfehlung von „Sell“ auf „Hold“ angehoben. Das Kursziel wurde ebenfalls deutlich von 8,70 Euro auf 16,50 Euro nach oben geschraubt. Im Eröffnungshandel notierten Wienerberger-Aktien kaum verändert mit einem Plus von 0,06 Prozent bei 16,38 Euro.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA093 2015-11-10/09:33