Europas Leitbörsen im Frühhandel leicht im Plus

Frankfurt am Main (APA) - Die Leitbörsen in Europa haben sich am Dienstagvormittag mit etwas höherer Tendenz gezeigt. Der Euro-Stoxx-50 stan...

Frankfurt am Main (APA) - Die Leitbörsen in Europa haben sich am Dienstagvormittag mit etwas höherer Tendenz gezeigt. Der Euro-Stoxx-50 stand gegen 9.50 Uhr mit plus 0,38 Prozent bei 3.431,47 Einheiten. Der DAX in Frankfurt stieg 0,10 Prozent auf 10.826,39 Punkte. In London zeigte sich der FT-SE-100 mit plus 0,04 Prozent auf 6.297,65 Punkte.

Marktteilnehmer verwiesen auf gestiegene Erwartungen hinsichtlich weiterer geldpolitischer Stimulierungsmaßnahmen durch die EZB. Auch die Einschätzung einer ersten Leitzinserhöhung in den USA im Dezember laste etwas auf dem Euro-Kurs und wird von den Börsianern positiv aufgenommen, da die Entwicklung am Devisenmarkt die Exporte aus dem Euroraum in den Zielländern verbilligt.

Auf Unternehmensseite bleibt die laufende Quartalsberichtssaison im Fokus. Vodafone-Aktien zogen etwas mehr als drei Prozent hoch. Der britische Telekomkonzern geht dank der wirtschaftlichen Erholung in Europa und dem starken Wachstum in Schwellenländern zuversichtlicher in die zweite Hälfte des Geschäftsjahres, nach einer überraschend starken Umsatzentwicklung in den ersten sechs Monaten heuer.

Die Aktien des Immobilienfinanzierers Aareal Bank verteuerten sich um 0,8 Prozent. Mit guten Geschäftszahlen im Rücken hatte der Vorstand die Prognosen für das laufende Jahr angehoben.

Bei der Lufthansa fallen weiter viele Flüge aus und die Aktie verlor 0,9 Prozent an Höhe. Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft UFO setzt auch nach einem neuen Angebot der deutschen AUA-Mutter ihre Streiks fort. 136 Flüge fallen demnach aus. Betroffen sind die Flughäfen Frankfurt, München und Düsseldorf.

Die Schweizer Privatbank Bank Julius Bär hat in den ersten zehn Monaten des laufenden Geschäftsjahres 297 Mrd. Franken verwaltet, das sind um 6 Mrd. Franken oder 2 Prozent mehr als Ende 2014. Die Bruttogewinn-Marge ging hingegen etwas zurück. Die Aktie tendierte mit minus 2,15 Prozent.

~ ISIN EU0009658145 ~ APA109 2015-11-10/09:54