Springreiten: Brash in Doha im Dreikampf um GCT-Hattrick und Jackpot

Doha (APA) - Der Weltranglisten-Erste Scott Brash und sein Erfolgspferd Hello Sanctos sind bereit für weitere Großtaten. Der 29-jährige Spri...

Doha (APA) - Der Weltranglisten-Erste Scott Brash und sein Erfolgspferd Hello Sanctos sind bereit für weitere Großtaten. Der 29-jährige Springreit-Star, der heuer schon den Grand Slam mit GP-Siegen in Genf, Aachen und Calgary perfekt gemacht hat, greift beim Finale der Global Champions Tour in Doha nach dem dritten Gesamtsieg in Serie. Der entscheidende Grand-Prix am Samstag ist mit 450.000 Euro dotiert.

Vor der 15. und letzten Station der hochdotierten Serie, die im September auch in Österreich Station gemacht hatte, hat Brash nur zwei Punkte Vorsprung auf die Wien-Siegerin Luciana Diniz (Portugal/mit Winningmood und Fit for Fun). Auch der Schwede Rolf-Göran Bengtsson (mit Casall) hat wie im Vorjahr, als er punktgleich Zweiter wurde, bei zehn Punkten Rückstand noch die Chance auf den größten Brocken vom 1-Million-Euro-Bonus für die besten 18 der Schlusswertung.