Energiekonzern CEZ machte in drei Quartalen weniger Gewinn

Prag (APA) - Der zu 70 Prozent staatliche tschechische Energiekonzern (CEZ) hat für die ersten drei Quartale 2015 einen Nettogewinn in Höhe ...

Prag (APA) - Der zu 70 Prozent staatliche tschechische Energiekonzern (CEZ) hat für die ersten drei Quartale 2015 einen Nettogewinn in Höhe von 16,6 Mrd. Kronen (613,9 Mio. Euro) ausgewiesen, um 3 Mrd. Kronen weniger als im Jahr davor. Die Erlöse stiegen im gleichen Zeitraum um 3,6 Mrd. Kronen auf 150,6 Mrd. Kronen an, teilte CEZ am Dienstag mit.

Das Unternehmen bestätigte gleichzeitig die Absicht, für das ganze Jahr 2015 einen Nettogewinn in Höhe von 27 Mrd. Kronen zu erwirtschaften, obwohl die Stromproduktion angesichts der ungeplanten Reaktor-Abschaltungen im Atomkraftwerk Dukovany und längeren Betriebspausen in Temelin niedriger als ursprünglich geplant sein sollte. Laut dem CEZ-Chef Daniel Benes gelingt es, die Betriebskosten zu senken und die negativen Auswirkungen der Produktionsausfälle zu kompensieren.

~ ISIN CZ0005112300 WEB http://www.cez.cz ~ APA142 2015-11-10/10:30