Flüchtlinge - UNO unterstützt Serbien mit weiteren 12,1 Mio. Dollar

Belgrad (APA) - Die in Serbien tätigen UNO-Hilfsorganisationen haben weitere 12,1 Millionen Dollar für das Balkanland zugesagt. Die Finanzmi...

Belgrad (APA) - Die in Serbien tätigen UNO-Hilfsorganisationen haben weitere 12,1 Millionen Dollar für das Balkanland zugesagt. Die Finanzmittel sind für die Hilfe für Flüchtlinge in den Wintermonaten bestimmt, teilte das Büro der UNO-Koordinatorin in Belgrad, Irena Vojackova-Sollorano, am Dienstag mit.

Bisher hat das UNO-Team in Serbien Flüchtlingshilfe im Wert von 3,8 Mio. Dollar geleistet. Dadurch wurden unter anderem die Kapazitäten der serbischen Behörden zur Registrierung von Neuankömmlingen von 1.000 auf 8.000 Personen täglich erhöht. Dadurch sei eine bedeutende Senkung der Wartezeiten erreicht worden, hieß es in der Aussendung.

Die Hauptroute für die Flüchtlinge führt durch Serbien derzeit vom südserbischen Grenzübergang Presevo nach Sid, das an der nordwestlichen Grenze zu Kroatien liegt. Die serbischen Behörden hatten sich in der Vorwoche verpflichtet, in den Wintermonaten vorläufige Unterkunftskapazitäten zur Aufnahme von 6.000 Flüchtlingen zu sichern.