„Netter älterer Herr“ in Hamburg mit 23 Kilo Marihuana erwischt

Hamburg (APA/dpa) - Hamburger Zollbeamte haben einen 71 Jahre alten Autofahrer mit 23 Kilo Marihuana auf der Rückbank gestoppt. Die Zöllner ...

Hamburg (APA/dpa) - Hamburger Zollbeamte haben einen 71 Jahre alten Autofahrer mit 23 Kilo Marihuana auf der Rückbank gestoppt. Die Zöllner fanden die Drogen in sechs großen Einkaufstaschen, wie das Hauptzollamt Hamburg-Hafen am Dienstag mitteilte.

Die Kontrolle erfolgte bereits Anfang September bei einem mehrstündigen Sondereinsatz an der A1 auf der Raststätte Stillhorn. Der Mann erklärte den Beamten, er sei auf dem Weg von den Niederlanden nach Skandinavien. „Die Kollegen staunten nicht schlecht, dass dieser nette ältere Herr so viele Drogen dabei hatte“, erklärte die Pressesprecherin des Amtes, Bianka Gülck. Der 71-Jährige wurde festgenommen.