Doping: WADA entzog Moskauer Labor Akkreditierung

Montreal (APA) - Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) hat dem Testlabor in Moskau mit sofortiger Wirkung die Akkreditierung entzogen. Durch d...

Montreal (APA) - Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) hat dem Testlabor in Moskau mit sofortiger Wirkung die Akkreditierung entzogen. Durch diese vorläufige Suspendierung könne das im Bericht der WADA-Kommission über weitreichende Vertuschung von Dopingfällen in Russland mitbeschuldigte Labor keine Analysen von Blut- und Urinproben im Auftrag der WADA mehr durchführen, teilte die Agentur am Dienstag mit.

Die Einrichtung kann gegen diese Entscheidung innerhalb der nächsten 21 Tage beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Einspruch erheben. Bis zu einer endgültigen Entscheidung über ihren Status werden die für Moskau bestimmten Proben in einem der 31 anderen weltweit WADA-akkreditierten Labors ausgewertet.

Der (vorläufige) Entziehung der WADA-Akkreditierung für das Moskauer Labor war eine der Empfehlungen der unabhängigen Kommission, die den russischen Dopingskandal im Auftrag der WADA untersucht hat. Dieser hatte ihre erschütternden Erkenntnisse am Montag veröffentlicht.