Warschauer Börse schließt im Plus

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Dienstag leicht im Plus geschlossen. Der WIG-30 erhöhte sich um 0,44 Prozent auf 2.250,99 Punkt...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Dienstag leicht im Plus geschlossen. Der WIG-30 erhöhte sich um 0,44 Prozent auf 2.250,99 Punkte. Der breiter gefasste WIG gewann 0,22 Prozent auf 49.538,05 Punkte.

Im Fokus standen am heutigen Handelstag überwiegend Unternehmensergebnisse. Konjunkturdaten standen keine zur Veröffentlichung an.

Aktien der schwergewichtigen Bank Pekao schlossen mit plus 1,43 Prozent bei 145,20 Zloty. Der Gewinn im dritten Quartal reduzierte sich auf 610,5 Mio. Zloty nach 704,4 Mio. Zloty im Vorjahr. Im Quartalsvergleich blieben die Gewinne allerdings stabil.

Aktien von Grupa Azoty schlossen mit deutlichen 3,49 Prozent höher bei 103,65 Zltoy. Der Nettogewinn verdoppelte sich in den ersten neun Monaten auf 540 Mio. Zloty im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Weniger gut lief es hingegen für den Versicherer PZU. Die Aktien gaben 2,33 Prozent auf 367 Zloty nach, nachdem die Ergebnisse im dritten Quartal unter den Markterwartungen geblieben waren.

CCC schlossen mit 2,82 Prozent im Minus bei 148,20 Zloty, nachdem sie bereits am Vortag mit kräftigen Verlusten geschlossen hatten. Eine Reduktion des Anlagevotums durch die Raiffeisen Centrobank dürfte belastet haben.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA543 2015-11-10/17:40