GPA-Forum: Katzian präsentiert Schwerpunkte

Wien (APA) - Im Anschluss an die Festansprachen hat GPA-Chef Wolfgang Katzian in einem Kurzreferat einige Grundsatzpositionen kundgetan. Im ...

Wien (APA) - Im Anschluss an die Festansprachen hat GPA-Chef Wolfgang Katzian in einem Kurzreferat einige Grundsatzpositionen kundgetan. Im Mittelpunkt stand dabei die Arbeitszeit-Verkürzung: „Wir kommen an einer Neuverteilung der Arbeit nicht vorbei.“

Wenn immer mehr Menschen so viel arbeiteten, dass sie krank und ausgebrannt seien, während andere keine Arbeit hätten, und wenn durch die Digitalisierung mehr Arbeitsplätze verloren gingen als entstünden, müsse man umverteilen. Zudem müsse das alte Prinzip „Männer Vollzeit, Frauen Teilzeit“ aufgebrochen werden: „Das ist retro.“

Ein weiteres Mal warb der GPA-Vorsitzende dafür, den KV-Mindestlohn auf 1.700 Euro nach oben zu bekommen. Es gebe keine Vollzeit-Arbeit, die nicht 1.250 Euro netto wert sei.

Zudem machte Katzian klar, dass man den Kampf um Vermögenssteuern auch nach Realisierung der Steuerreform ohne sie nicht aufgegeben habe. Beim Thema Pflege-Finanzierung werde man schon bald Gelegenheit haben, das Thema wieder aufs Tapet zu bringen.

~ WEB http://www.oegb.at ~ APA634 2015-11-10/20:41