Ergebnis von Air Berlin im dritten Quartal leicht verbessert

Berlin (APA/dpa/Reuters) - Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben. Umsatz u...

Berlin (APA/dpa/Reuters) - Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben. Umsatz und Gewinn lagen in etwa auf dem Vorjahresniveau. Wie die Gesellschaft am Dienstagabend mitteilte, betrug das operative Ergebnis (Ebit) 81,4 Millionen Euro nach 74,9 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 56,2 Millionen Euro.

Im dritten Quartal 2014 waren es 49,9 Millionen Euro gewesen. Den Konzernumsatz bezifferte Air Berlin auf 1,301 Milliarden Euro. Ein Jahr zuvor waren es 1,312 Milliarden Euro gewesen.

Fluggesellschaften fliegen in der Regel einen Großteil ihrer Erträge in der Hauptreisezeit im Sommer ein.

Die zweitgrößte deutsche Fluglinie nach der Lufthansa steckt seit längerem in der Krise - auch mehrere Sanierungsrunden und Chefwechsel brachten bisher keine Wende zum Besseren. Der seit Februar amtierende neue Air-Berlin-Chef Stefan Pichler hat deshalb ein neues Sanierungsprogramm angekündigt.

Am Mittwoch lädt die Fluggesellschaft zu einer Pressekonferenz. Offiziell geht es dabei um die Vorstellung der Quartalszahlen, doch dürfte Pichler auch auf seine Umbaupläne angesprochen werden.

~ ISIN GB00B128C026 WEB http://www.airberlin.com ~ APA655 2015-11-10/22:13