Binder+Co nach drei Quartalen mit deutlich mehr Umsatz und Gewinn

Wien/Gleisdorf (APA) - Die börsennotierte steirische Maschinenbauer Binder+Co hat in den ersten drei Quartalen 2015 sowohl beim Umsatz als a...

Wien/Gleisdorf (APA) - Die börsennotierte steirische Maschinenbauer Binder+Co hat in den ersten drei Quartalen 2015 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg um 11 Prozent auf 65,25 Mio. Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) wurde auf 1,92 Mio. Euro fast vervierfacht. Unterm Strich blieb ein Konzerngewinn von 1,13 Mio. Euro (nach 0,06 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde von 0,07 Mio. Euro auf 1,45 Mio. Euro verbessert, der Gewinn pro Aktie (unverwässert) von -0,12 auf 0,12 Euro ins Plus gedreht.

Die Investitionen wurden von rund 6 Mio. auf 1,83 Mio. Euro zurückgefahren, der operative Cashflow von knapp 7 Mio. auf rund 3,1 Mio. Euro mehr als halbiert.

Vorstand Karl Grabner zeigt sich mit dem laufenden Geschäftsjahr zufrieden. „Auf dieser Basis bleibt es unser Ziel, Umsatz und Ergebnis 2015 über das Niveau der Jahre 2013 und 2014 zu heben“, sagte Grabner am Mittwoch laut Aussendung.

Zwar sei der Auftragseingang um ein Viertel auf 64,95 Mio. Euro eingebrochen, doch seien das vor allem kleinere und ertragreichere Einzelprojekte. Der Auftragsstand lag per 30. September mit 53,92 Mio. Euro unter dem Wert des Vorjahres.

~ ISIN AT000BINDER3 WEB http://www.binder-co.at ~ APA111 2015-11-11/09:26