Bambi-Verleihung: Tobias Moretti als bester Schauspieler nominiert

Berlin/Wien (APA/dpa) - Der Bambi gehört zu den begehrten Auszeichnungen in Deutschland. Am morgigen Donnerstag wird das vergoldete Rehkitz ...

Berlin/Wien (APA/dpa) - Der Bambi gehört zu den begehrten Auszeichnungen in Deutschland. Am morgigen Donnerstag wird das vergoldete Rehkitz zum 67. Mal verliehen. Bei einer Gala in Berlin zeichnet Hubert Burda Media am Abend Künstler und engagierte Persönlichkeiten aus, die die Menschen begeistern, bewegen und berühren. Zu den Nominierten zählt diesesmal auch Tobias Moretti.

Als bester deutsche Schauspieler konkurriert der Tiroler („Das Zeugenhaus“) mit Jonas Nay („Tannbach“) und Alexander Fehling („Im Labyrinth des Schweigens“), wie Burda am Mittwoch mitteilte. In der Sparte „Schauspielerin National“ sind Hannelore Elsner („Familienfest“), Henriette Confurius („Tannbach“) und Melika Foroutan („Begierde - Mord im Zeichen des Zen“) im Rennen.

Bereits fix den Preis entgegennehmen wird Oscar-Gewinnerin Hilary Swank („Million Dollar Baby“), ebenso wie Popstar Rita Ora („Body on Me“). Einen Bambi bekommen auch die Schauspieler Dieter Hallervorden und Til Schweiger („Honig im Kopf“) sowie der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für seine Verdienste um die deutsche Einheit und die europäische Politik. Ihren Bambi sicher haben auch bereits Komiker Otto Waalkes in der Kategorie „Comedy“ und Moderatorin Heidi Klum in der Sparte „Fashion“.

In der Kategorie „Film National“ sind drei Kinoerfolge in der Auswahl: Der Computerhackerthriller „Who am I - kein System ist sicher“ von Baran bo Odar und das Echtzeitdrama „Victoria“ von Sebastian Schipper. Chancen auf die Trophäe hat außerdem Burhan Qurbanis Schwarz-Weiß-Film „Wir sind jung. Wir sind stark.“ über die ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen 1992.