Börsennotierter Kaschmirspezialist Cucinelli wuchs zweistellig

Rom (APA) - Der börsennotierte italienische „Kaschmirkönig“ Brunello Cucinelli feiert positive Resultate. Sein in Umbrien beheimatetes Unter...

Rom (APA) - Der börsennotierte italienische „Kaschmirkönig“ Brunello Cucinelli feiert positive Resultate. Sein in Umbrien beheimatetes Unternehmen hat in den ersten drei Quartalen 2015 den Nettoumsatz um 14,5 Prozent auf 317,6 Mio. Euro steigern können. Das Ebitda kletterte um 12,2 Prozent auf 53,9 Mio. Euro. Der Nettogewinn wuchs um 1,2 Prozent auf 25,7 Mio. Euro, teilte das Unternehmen mit.

Auf den internationalen Märkten meldete Brunello Cucinelli ein Verkaufswachstum von 17,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014. Auf dem italienischen Markt betrug das Plus 1,9 Prozent. Eine positive Verkaufsentwicklung gab es vor allem in Nordamerika (plus 25,4 Prozent), Europa (plus 6,8 Prozent) und im chinesischen Raum (plus 18,3 Prozent). Die Verschuldung des Unternehmens betrug 83,7 Mio. Euro.

Cucinellis Produkte sind in 650 Multibrand-Shops erhältlich, hinzu gibt es weltweit Boutiquen. 60 davon werden direkt vom Unternehmen und 40 in Franchise betrieben hat. 2014 hat Cucinelli eine Boutique in der Wiener Innenstadt in der Bognergasse eingeweiht. Die Boutique wird direkt vom Unternehmen betrieben.

Die Familie um Firmengründer Cucinelli hält 63 Prozent am Unternehmen, der Rest ist seit Mai 2012 an der Mailänder Börse notiert.