Tirol

Polizei überführte räuberischen Drogendieb in Pertisau

(Symbolfoto)
© Keystone (Symbolfoto)

Ein 17-jähriger Drogendealer wurde bei einer Übergabe von einem seiner Kunden beraubt. Knapp zwei Wochen später konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter ausforschen.

Pertisau – Mit Pfefferspray besprüht und beraubt, wurde ein 17-jähriger vermeintlicher Drogendealer am 20. Oktober in Pertisau. Die Jenbacher Polizei nahm die Ermittlungen auf, nachdem das Opfer angab, im Zuge einer Übergabe von Suchtmitteln von einem seiner Kunden überwältigt worden zu sein. Ohne zu bezahlen sei der Täter dann geflüchtet.

Wie die Beamten nun am Mittwoch berichteten, konnte der mutmaßliche Täter nach umfangreichen Ermittlungen ausgeforscht werden. Bei dem Spray habe es sich aber nicht um Pfeffer-, sondern einen herkömmlichen Körperspray gehandelt. „Allerdings gab der 18-Jährige – gegenüber dem 17-jährigen Verkäufer – wiederholt an, dass es sich um Pfefferspray handle“, teilte die Polizei mit.

Beide Männer werden nun angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen