Wiener Rentenmarkt im Späthandel etwas fester

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Mittwochnachmittag etwas fester tendiert. Bei allen beobachteten Staatsanleihen kam es zu moderat...

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Mittwochnachmittag etwas fester tendiert. Bei allen beobachteten Staatsanleihen kam es zu moderaten Kursgewinnen.

Dabei gestaltete sich der Handelstag mangels Konjunkturdaten impulslos. Auch das europäische Aktienumfeld gestaltete sich nur sehr verhalten. Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) blieb weiterhin Thema. EZB-Präsident Mario Draghi hat gegen deutschen Widerstand für eine Einführung einer europäischen Einlagensicherung für Bankguthaben als wichtige Säule der Bankenunion plädiert. Länder in einer Währungsgemeinschaft mit einem gemeinsamen Markt bräuchten eine stärkere gemeinsame Führung und eine tiefere Integration der Institutionen, hieß es.

Unterdessen will Griechenland schon in einem Jahr an den privaten Kapitalmarkt zurückkehren. Finanzminister Euklid Tsakalotos sagte am späten Dienstagabend in London, er peile dafür die zweite Jahreshälfte 2016 an. Zuletzt hatte das Land Mitte 2014 länger laufende Anleihen bei privaten Investoren platzieren können.

Um 16.00 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 156,22 um 12 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (156,10). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 156,17. Das Tageshoch lag bisher bei 156,60, das Tagestief bei 155,92, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 68 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 459.100 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,75 (zuletzt: 1,77) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,88 (0,90)Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,05 (-0,05) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,32 (-0,30) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 31 (zuletzt: 31) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 27 (27) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 10 (10) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 6 (6) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 44/06 30 3,15 130,98 131,12 1,75 129,78 129,78 Bund 25/10 10 1,20 102,90 103,07 0,88 102,6 102,6 Bund 20/07 5 3,90 118,42 118,44 -0,05 118,28 118,28 Bund 17/09 2 4,30 108,47 108,52 -0,32 108,45 108,45 ~