Fahrerflucht: Betrunkener bemerkte Unfall in OÖ angeblich nicht

Steyr (APA) - Ein Autofahrer hat am Mittwochvormittag in Steyr stark betrunken einen Unfall verursacht und ist weitergefahren, weil er nicht...

Steyr (APA) - Ein Autofahrer hat am Mittwochvormittag in Steyr stark betrunken einen Unfall verursacht und ist weitergefahren, weil er nichts von dem Crash mitbekommen haben will. Wenig später entdeckte eine Rettung den Mann, der neben seinem abgestellten Auto in einer Wiese lag, und informierte die Polizei. Dem 56-jährigen wurde der Führerschein abgenommen, teilte die Polizei OÖ mit.

Bei dem Verkehrsunfall krachte das Auto des Alko-Lenkers gegen 11.30 Uhr frontal in einen haltenden Pkw. Die darin sitzende 23 Jahre alte Lenkerin wurde verletzt. Neben dem Auto blieb eine Kennzeichentafel des gegnerischen Unfallwagens liegen. Nach Angaben der jungen Frau hatte dessen Lenker nach dem Zusammenstoß zurückgesetzt und war weggefahren. Zeugen versuchten vergeblich, ihn an der Flucht zu hindern.

Entdeckt wurde der Alko-Lenker noch während der Unfallaufnahme durch die Polizei. Er behauptete, von dem Zusammenstoß nichts bemerkt zu haben.