Olympia: Fecht-Olympiasiegerin Bianchedi in Roms Bewerbungskomitee

Rom (APA/dpa) - Die zweifache Fecht-Olympiasiegerin Diana Bianchedi wird in Zukunft das Bewerbungskomitee Roms für die Olympischen Spiele 20...

Rom (APA/dpa) - Die zweifache Fecht-Olympiasiegerin Diana Bianchedi wird in Zukunft das Bewerbungskomitee Roms für die Olympischen Spiele 2024 verstärken. Die 46-Jährige ersetzt Managerin Claudia Bugno als Generaldirektorin, wie das Bewerbungskomitee am Mittwoch in Rom mitteilte. Die studierte Sportmedizinerin soll mit Ex-Ferrari-Chef Luca di Montezemolo die Bewerbung Roms für die Sommerspiele koordinieren.

Bianchedi gewann bei den Olympischen Spielen in Barcelona 1992 und in Sydney 2000 jeweils die Goldmedaille im Florett-Fechten mit dem Team, zudem wurde sie fünfmal Weltmeisterin mit der Mannschaft. Zuletzt hatte sie mehrere Aufgaben im Nationalen Olympischen Komitee Italiens (Coni) übernommen. Montezemolo lobte, Bianchedi sei „ein unbestrittener Champion sowie eine erfahrene und fähige Managerin“.

Rom bewirbt sich neben Hamburg, Paris, Los Angeles und Budapest für die Sommerspiele 2024. Die Entscheidung fällt im Sommer 2017 in Lima (Peru).