Olympia: Magic Johnson Vizepräsident von Los-Angeles-Kandidatur

Los Angeles (APA/Si/AFP) - Der ehemalige Basketball-Star Earvin „Magic“ Johnson soll dazu beitragen, dass die Olympischen Sommerspiele 2024 ...

Los Angeles (APA/Si/AFP) - Der ehemalige Basketball-Star Earvin „Magic“ Johnson soll dazu beitragen, dass die Olympischen Sommerspiele 2024 in Los Angeles stattfinden. Der 56-Jährige ist am Mittwoch zum Vizepräsidenten des Komitees der US-amerikanischen Bewerbung ernannt worden. Johnson ist eine Legende des NBA-Teams Los Angeles Lakers und holte mit dem „US-Dream-Team“ 1992 in Barcelona den Olympiasieg.

Angeführt wird das Komitee von der früheren Weltklasse-Schwimmerin Janet Evans. Neben Los Angeles kämpfen auch Rom, Hamburg, Paris und Budapest um den Zuschlag, die Entscheidung fällt im Sommer 2017.