Auktion

Blauer Diamant für Rekordpreis von 40 Mio. Euro versteigert

Symbolfoto.
© AFP/Fabrice Coffrini

Blaue Diamanten sind sehr selten. Der „Blue Moon“ hat 12,03 Karat und wechselte in Genf für 40 Millionen Euro den Besitzer.

Genf – Ein seltener blauer Diamant hat bei einer Auktion in Genf eine Rekordsumme erzielt. Für umgerechnet 40 Millionen Euro wechselte der „Blue Moon“ am Mittwochabend bei der Versteigerung bei Sotheby‘s seinen Besitzer. Nach Angaben des Auktionators David Bennett ist das der höchste Preis pro Karat, der je bei Versteigerungen für einen Diamanten dieser Art gezahlt wurde.

Sotheby‘s hatte seinen Wert auf 35 bis 55 Millionen Dollar taxiert. Am Dienstagabend war bereits einer der weltweit größten rosafarbenen Diamanten für den Rekordpreis von 26,6 Millionen Euro versteigert worden. Die Auktion fand bei Sotheby‘s Konkurrenten Christie‘s in Genf statt.

Bisher lag der Rekordpreis für einen blauen Diamanten, den 2014 in New York versteigerten „Zoe Diamond“, bei 32,6 Millionen Dollar. Bei rosafarbenen Steinen liegt der Höchstpreis bisher bei 46 Millionen Dollar - allerdings für einen Stein mit 24,78 Karat. (APA/AFP)

Verwandte Themen