RBI meldet auch für das 3. Quartal Gewinn - Ausblick nun besser

Wien (APA) - Die börsennotierte Raiffeisen Bank International (RBI) hat am Donnerstag auch für das dritte Quartal 2015 einen Gewinn gemeldet...

Wien (APA) - Die börsennotierte Raiffeisen Bank International (RBI) hat am Donnerstag auch für das dritte Quartal 2015 einen Gewinn gemeldet, wenngleich das Konzernergebnis mit 90 Mio. Euro weniger als halb so hoch war wie im zweiten Quartal (204 Mio. Euro). Die meisten Analysten waren von einem roten dritten Quartal ausgegangen.

Im Neunmonatsergebnis gab es damit unter dem Strich einen Anstieg um gut zwei Drittel auf 378 Mio. Euro (Vorjahr: 225 Mio. Euro), berichtete die Bank Donnerstagfrüh. Die Kreditrisikokosten sind im Berichtsquartal gesunken, für das vierte Quartal wird aber wieder ein höheres Niveau erwartet.

Der Firmenwert der zum Verkauf anstehenden polnischen Tochter Polbank (96 Mio. Euro) wurde vollständig abgeschrieben, teilte die Bank weiter mit. Für Lasten aus dem Zwangsumtausch von Frankenkrediten in Kroatien mussten im dritten Quartal 75 Mio. Euro rückgestellt werden.

Anders als von der Bank bis vor kurzem selber erwartet, ist nun ein kleiner Gewinn auch im Gesamtjahr in Sicht.“Die Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten war besser als erwartet, obwohl wir im dritten Quartal signifikante negative Einmaleffekte zu verzeichnen hatten. Die Restrukturierungskosten werden in diesem Jahr geringer ausfallen als von uns ursprünglich prognostiziert. Wir haben deshalb unseren Ausblick revidiert und rechnen nun für das Gesamtjahr 2015 mit einem leicht positivem Konzernergebnis“, schrieb RBI-Chef Karl Sevelda.

Zufrieden sei er vor allem mit den guten Ergebnissen aus Zentraleuropa. Auch die Tochterbank in Russland habe wieder starke Ergebnisse geliefert.

~ ISIN AT0000606306 WEB http://www.rbinternational.com/ ~ APA071 2015-11-12/08:08