BDI bis September mit Gewinn, Umsatz gestiegen

Wien/Grambach b. Graz (APA) - Die börsennotierte steirische Biodieselanlagenbauer BDI - BioEnergy hat in den ersten drei Quartalen durch ein...

Wien/Grambach b. Graz (APA) - Die börsennotierte steirische Biodieselanlagenbauer BDI - BioEnergy hat in den ersten drei Quartalen durch ein positives Finanzergebnis einen Periodengewinn von 0,7 Mio. Euro erzielt, nach einem Verlust von 1,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, teilte BDI am Donnerstag mit. Gestartet wurde im dritten Quartal das Geschäft mit Algen-Biomasse.

Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich auf minus 3,4 Mio. Euro, nach minus 4,1 Mio. Euro, und werde sich weiter verbessern. Im Sommer hat BDI einen Auftrag aus Schottland zum Ausbau einer Biodieselanlage im Wert von rund 30 Mio. Euro erhalten.

Durch den Auftragseingang im dritten Quartal und den bereits begonnen Bau der Biodieselanlage in Großbritannien rechne man mit einem ausgeglichenen operativen Ergebnis, heißt es im Zwischenbericht zum Ausblick. Das Gesamtergebnis sollte durch das gute Finanzergebnis positiv ausfallen.

Der Umsatz stieg in den ersten drei Quartalen von 11,5 auf 19,9 Mio. Euro. Der Auftragsbestand lag per Ende September bei 109,8 Mio. Euro (nach 70 Mio. Euro). Die positive Entwicklung sei vor allem auf die Projektzugänge aus Großbritannien zurückzuführen, heißt es in der heutigen Mitteilung.

Im neuen Geschäftsfeld BioLife Science habe man mit dem Bau einer Industrieanlage zur Herstellung von Algenwertstoffen am steirischen Standort Hartberg begonnen.

Die Umsetzung des Folgeauftrags eines Kunden in Großbritannien sei erfolgreich gestartet. In Österreich werde die für den Heineken-Konzern errichtete Biogasanlage derzeit biologisch in Betrieb genommen.

~ ISIN AT0000A02177 WEB http://www.bdi-bioenergy.com ~ APA107 2015-11-12/09:15