Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis etwas über Zweimonatstief

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Donnerstagvormittag etwas höher präsentiert. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future au...

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Donnerstagvormittag etwas höher präsentiert. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 45,94 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Mittwoch notierte der Brent-Future zuletzt bei 45,81 Dollar.

Der Brentpreis konnte sich damit nicht nennenswert von seinem Zweimonatstief erholen. Durch die neuerliche Preisschwäche wachse der Druck auf die OPEC-Produzenten, allen voran auf Saudi-Arabien, schrieben die Commerzbank-Experten. Ecuador forderte gestern bei einem Treffen in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad eine Senkung der OPEC-Produktion. Die nächste OPEC-Sitzung findet in drei Wochen statt.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Mittwoch auf 41,53 Dollar pro Barrel gefallen. Am Dienstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 42,26 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich ebenfalls mit kaum veränderter Tendenz. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.087,28 Dollar (nach 1.085,90 Dollar im Nachmittags-Fixing am Mittwoch) gehandelt.