Arbeitslosigkeit in Griechenland auf tiefstem Stand seit Juni 2012

Athen (APA/Reuters) - Der Arbeitsmarkt in Griechenland hat sich im Sommer leicht belebt. Die Arbeitslosenquote sank im August auf 24,6 Proze...

Athen (APA/Reuters) - Der Arbeitsmarkt in Griechenland hat sich im Sommer leicht belebt. Die Arbeitslosenquote sank im August auf 24,6 Prozent, von 24,9 Prozent im Juli, wie das nationale Statistikamt Elstat am Donnerstag mitteilte. Bereinigt um jahreszeitliche Schwankungen ist dies der niedrigste Stand seit Juni 2012.

Vor rund zwei Jahren hatte die Quote noch auf einem Rekordhoch von 27,9 Prozent gelegen. Seitdem hat sich die Lage am Arbeitsmarkt im Zuge der moderaten Wirtschaftserholung etwas verbessert. Die Arbeitslosenquote liegt nach sechs Jahren Rezession dennoch mehr als doppelt so hoch wie im Schnitt der Eurozone.

Griechenlands Wirtschaft war zwischen April und Juni um 0,9 Prozent zum Vorquartal gewachsen, angeschoben durch den privaten Konsum und den Außenhandel. Die EU-Kommission blickt inzwischen weniger pessimistisch auf die Konjunktur in dem Euro-Krisenstaat, der auf ein drittes Hilfspaket seiner europäischen Partner angewiesen ist. Die Brüsseler Behörde rechnet für 2015 nur noch mit einem Rückgang der griechischen Wirtschaft um 1,4 Prozent. Bis vor kurzem hatte sie noch ein Minus von 2,3 Prozent erwartet.