Innsbruck-Land

Zirl erhält Kletterzentrum für Familien

© Neuner

Zirl – In Zirl entsteht im kommenden Jahr der „Familienfreizeit- und Kletterpark Martinsbühel“ am Fuße der Martinswand: In seiner jüngsten S...

Zirl –In Zirl entsteht im kommenden Jahr der „Familienfreizeit- und Kletterpark Martinsbühel“ am Fuße der Martinswand: In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die Finalisierung eines Pachtvertrages mit dem Stift St. Peter beschlossen, der die Flächen für einen Kletterturm samt Kiosk, Slacklinegarten, Barfußwanderpfad und Parkplätze umfasst. Der überdachte Kletterturm, der in Holzbauweise errichtet wird, ist vor allem auf Familien ausgelegt. Das Land Tirol, der Tourismusverband Innsbruck, die Marktgemeinde Zirl und die Zirler Alpenvereinsjugend haben den Klettergarten gemeinsam ausgearbeitet. Ziel sei es, mit der Errichtung bereits im Frühjahr 2016 zu beginnen, erklärt Bürgermeister Josef Kreiser, der sich diese Woche gemeinsam mit LHStv. und Sportlandesrat Josef Geisler, Vizebürgermeisterin Johann­a Stieger und Ossi Miller von der Alpenvereinsjugend vor Ort ein Bild machte. Für die 50 Kinder, mit denen man wöchentlich unterwegs sei, eröffne der Klettergarten „natürlich eine neue Dimensio­n“, freut sich Miller. Inklusive Verkehrserschließung und landschaftlicher Maßnahmen wird das Projekt rund 800.000 Euro kosten, der genaue Kostenschlüssel wird bis zum Frühjahr ausverhandelt. (TT)

Verwandte Themen