Tennis: Tschechien im Fed-Cup-Finale um vierten Titel in fünf Jahren

Prag (APA/Si/Reuters) - Das Finale im Tennis-Fed-Cup am Wochenende in Prag zwischen Tschechien und Russland sieht die Gastgeberinnen in der ...

Prag (APA/Si/Reuters) - Das Finale im Tennis-Fed-Cup am Wochenende in Prag zwischen Tschechien und Russland sieht die Gastgeberinnen in der Favoritenrolle. Die Titelverteidigerinnen haben den Titel zuletzt 2011 in Russland sowie 2012 gegen Serbien sowie im Vorjahr gegen Deutschland jeweils daheim geholt. Auf den Heimvorteil in der O2-Arena setzt die Truppe von Kapitän Petr Pala auch diesmal.

Mit Masters-Finalistin Petra Kvitova (6.) und French-Open-Finalistin Lucie Safarova (8.) haben die Tschechinnen nicht nur zwei Top-10-Spielerinnen in ihren Reihen, sondern mit Karolina Pliskova auch die Nummer elf der Weltrangliste. Für Tschechien wäre es der neunte Fed-Cup-Titel, für Russland der fünfte.

Russland hat selbst von 2004 bis 2008 vier Titel in fünf Jahren geholt, was für Tschechien nun auch möglich ist. Die Gäste setzen vor allem auf Maria Scharapowa (4.). „Wir kommen als Außenseiter“, sagte die 29-Jährige. „Wir erwarten ein Stadion voller Tschechen. Ich bin aber sicher, dass auch ein paar russische Flaggen geschwenkt werden. Aber wir konzentrieren uns ohnehin nur auf den Gegner und nicht auf das Drumherum.“

Dahinter fehlte aber eine mit den Tschechinnen vergleichbare Dichte. Jekaterina Makarowa (23.) ist zwar nominiert, hat aber wegen einer Verletzung seit den US Open nicht mehr gespielt. Es ist daher zu erwarten, das Kapitänin Anastasia Myskina Linz-Siegerin Anastasia Pawljutschenkowa (28.) im Einzel aufstellen wird.

Fed-Cup-Finale in Prager O2-Arena (Samstag/14.00 Uhr: zwei Einzel. Sonntag/12.00: zwei Einzel, ein Doppel): Tschechien: Petra Kvitova (WTA-6.), Lucie Safarova (9.), Karolina Pliskova (11.), Barbora Strycova (41.); Kapitän: Petr Pala. - Russland: Maria Scharapowa (4.), Jekaterina Makarowa (23.), Anastasia Pawljutschenkowa (28.), Jelena Wesnina (111, Doppel: 8.); Kapitänin: Anastasia Myskina.