Goldnachfrage nach Preistief weltweit gestiegen

London (APA/AFP) - Die weltweite Nachfrage nach Gold ist im dritten Quartal wieder gestiegen. Grund dafür sei der deutlich gesunkene Kurs de...

London (APA/AFP) - Die weltweite Nachfrage nach Gold ist im dritten Quartal wieder gestiegen. Grund dafür sei der deutlich gesunkene Kurs des Edelmetalls, teilte der Weltgoldrat, eine Organisation der großen Goldproduzenten, am Donnerstag in London mit. Zwischen Juli und September wurden demnach 1.121 Tonnen Gold nachgefragt und damit acht Prozent mehr als im Vorjahresquartal.

Im Juli hatte der Goldpreis mit 1.072,35 Dollar (1.000,70 Euro) je Feinunze den tiefsten Wert seit fünf Jahren erreicht.

Überraschend sei dieses Mal gewesen, dass der niedrige Kurs die Nachfrage weltweit befeuert habe, sagte der Chefanalyst des Weltgoldrats, Alistair Hewitt. Für gewöhnlich wirke sich der Preis in erster Linie auf die Nachfrage von Käufern aus Asien und dem Nahen Osten aus. Indien sei größter Goldabnehmer gewesen, dicht gefolgt von China.