Klare Verluste an der Prager Börse

Prag (APA) - Die Prager Börse hat sich am Donnerstag ein klares Minus eingehandelt. Der tschechische Leitindex PX verlor 1,43 Prozent auf 97...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat sich am Donnerstag ein klares Minus eingehandelt. Der tschechische Leitindex PX verlor 1,43 Prozent auf 978,44 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,55 Mrd. (Vortag: 0,53) tschechischen Kronen.

Dabei hatte sich der Prager PX nur im Frühhandel nahe der Nulllinie halten könnten und rutschte im Verlauf im Gefolge des schwachen internationalen Handelsumfelds immer klarer ins Minus. Marktteilnehmer verwiesen auf Aussagen des EZB-Chefs Mario Draghi, denen zufolge er sich besorgt um die globale Konjunktur zeigte. Auch schwache Unternehmensergebnisse lasteten auf den Aktienmärkten.

In Prag schwächelten so ziemlich alle Indexschwergewichte des PX, darunter CEZ (minus 1,50 Prozent), Komercni Banka (minus 0,47 Prozent) und die österreichischen Werte Erste Group (minus 1,66 Prozent) bzw. Vienna Insurance (minus 3,40 Prozent). Sie alle wurden nur von den gewohnt volatilen Anteilsscheinen von New World Resources (NWR) unterboten, die deutliche 5,56 Prozent auf 0,17 Kronen einbüßten.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA518 2015-11-12/17:15