Warschauer Börse schließt tiefer

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Donnerstag tiefer geschlossen. Der WIG-30 verlor 0,55 Prozent auf 2.238,57 Punkte. Der breiter ...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Donnerstag tiefer geschlossen. Der WIG-30 verlor 0,55 Prozent auf 2.238,57 Punkte. Der breiter gefasste WIG gab 0,36 Prozent auf 49.358,20 Punkte ab.

Dabei hielt sich der Warschauer Aktienmarkt bis am frühen Nachmittag zeitweise in der Gewinnzone, folgte dann jedoch dem schwachen internationalen Sentiment in die Verlustzone.

Allerorts präsentierten sich dabei Rohstoffwerte unter den größten Verlierern, in Warschau verbilligten sich die Aktien des Bergbaukonzerns KGHM mit minus 6,27 Prozent am deutlichsten. Auch Bankenwerte wie ING Bank (minus 2,92 Prozent) und Bank Zachodni (minus 2,07 Prozent) zählten zu den deutlicheren Verlierern. Besser lief es für CCC, die Titel von Polens größtem Schuhhändler legten 2,56 Prozent auf 152,0 Zloty zu.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA534 2015-11-12/17:41