Flüchtlinge: Häupl und Konrad dankten 2.000 und mehr Helfern

Wien (APA) - „Unseren Respekt und unser Danke“ sagten Donnerstagabend der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Flüchtlingskoordinato...

Wien (APA) - „Unseren Respekt und unser Danke“ sagten Donnerstagabend der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Flüchtlingskoordinator Christian Konrad allen Menschen, die Flüchtlingen mit Zeit oder Spenden unterstützt haben - konkret aber jenen 2.000 Helfern, die zum „Fest der Dankbarkeit“ in die Marx Halle Wien geladen waren.

„Sie geben Österreich ein menschliches Gesicht“, würdigten Häupl und Konrad die - freiwilligen oder im Dienst der Stadt Wien - Menschen, die sich für die Flüchtlinge engagiert haben. Klar war für die beiden Gastgeber aber auch, dass „dieser Abend kein Abschlussfest“ ist, sondern nur „eine kurze Verschnaufpause“ - denn auch diese Nacht und in den kommenden Wochen und Monaten werden weiter schutzsuchende Menschen nach Österreich kommen.