Türkei: Festnahme von 2.545 mutmaßlichen Jihadisten seit 2013

Istanbul (APA) - Rund 2.545 mutmaßliche Jihadisten des „Islamischen Staates“ (IS) sind seit 2013 in der Türkei festgenommen worden. Jeder dr...

Istanbul (APA) - Rund 2.545 mutmaßliche Jihadisten des „Islamischen Staates“ (IS) sind seit 2013 in der Türkei festgenommen worden. Jeder dritte Festgenommene komme aus dem Ausland, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag.

So wurden 2013 insgesamt 230 Terrorverdächtige festgehalten, davon 78 nicht-türkische Staatsbürger. Im Folgejahr wurden laut Anadolu 615 mutmaßliche Terroristen, davon 240 Ausländer, in Gewahrsam genommen

Die meisten Verdächtigen wurden in diesem Jahr festgenommen. Rund 1.700 Personen, darunter 492 Ausländer, wurden im Kampf gegen den IS festgehalten.

Über die Staatsangehörigkeit der festgenommenen Ausländer machte Anadolu keine Angaben.

Die türkische Polizei geht mit Razzien gegen IS-Anhänger im Land vor. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wurde lange dafür kritisiert, den IS angeblich gewähren zu lassen, der über die Türkei Kämpfer und Waffen nach Syrien gebracht haben soll. Erdogan hat dies immer zurückgewiesen.